BMW M5, Frontansicht 29 Bilder Zoom

BMW M5 (F10) im Test 2012: Hockenheim

Menschen mit einem Faible für Zehnzylinder-Motoren werden sich grämen. Alle anderen dürften mit dem auf einen aufgeladenen V8 vertrauenden neuen BMW M5 höchst zufrieden sein. Leistungsmangel ist keiner zu beklagen, und entgegen der Befürchtungen wiegt der Fünfer mit M-Kennung auch unter zwei Tonnen. Die Belastung für Reifen und Bremse ist dennoch hoch. In der ersten Runde auf dem Hockenheimring ist die Traktion der Hinterachse makellos, dann lassen die Gummis nach. In der Folge wechselt der BMW M5 ohne ESP zwischen leichtem Unter- und plötzlichem Übersteuern. Ein Fahrverhalten, das beherrscht sein will.

Hier finden Sie den Überblick der Hockenheim-Rundenzeiten aus den Tests.

Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Felgensuche
  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone