Alles über Audi A4
Tuning
Weitere Artikel zu diesem Thema
Audi RS4 41 Bilder Zoom

Audi RS4 Avant 2012: Comeback des Power-Kombis mit V8

Der Audi RS4 Avant ist in der dritten Generation mit dem 4.2-Liter-V8 aus dem RS5 aktuell der stärkste Serien-Kombi mit vier Ringen. Premiere feiert das neue Top-Modell der A4-Baureihe auf dem Genfer Autosalon 2012.

Audi RS4 Avant in 4,7 Sekunden auf 100

Bereits beim Audi A4-Vorgänger wurde die sportliche RS-Version von einem Achtzylinder-Hochdrehzahl-Saugmotor mit 420 PS angetrieben.Wie im Audi RS5 leistet das V8-Direkteinspritzer-Aggregat mit 4,2 Litern Hubraum im neuen Audi RS4 Avant sogar 450 PS. Die maximalen 430 Nm Drehmoment werden über eine Siebengang S-Tronic an alle vier Räder übertragen. Ausreichend Power, um den sportlichen Kombi mit Launch Control in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen. Serienmäßig ist der Top-A4 allerdings auf 250 km/h begrenzt, optional wird eine Freigabe bis 280 km/h angeboten.

Damit der Audi RS4 Avant auch fahrdynamisch überzeugt, wurde zusätzlich zum Sportdifferenzial und der Dynamiklenkung noch das Fahrwerk des Sport-Kombis modifiziert. So sind einige Bauteile der Fünflenker-Vorderachse und der Trapezlenker-Hinterachse aus Aluminium gefertigt. Zudem wurde die Karosserie des Sportmodells um 20 Millimeter tiefer gelegt.

Hinter den 19-Zoll-Leichtmetallrädern im neuen 10-Speichen-Design mit Reifen der Größe 265/35 sitzen innenbelüftete Scheiben im so genannten Wave-Design. Dabei besitzen die vorderen Bremsscheiben mit 365 Millimeter Durchmesser Reibringe mit einer wellenförmigen Außenkontur, um die Wärme besser abzuführen. Optional werden für die Vorderachse des Audi RS4 Avant Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik mit 380 Millimeter Durchmesser angeboten.

Usermeinung
5
0 Bewertungen
 
5 Sterne
0%
0
4 Sterne
0%
0
3 Sterne
0%
0
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
0%
0
Sportinsignien des Familienkombis

Kennzeichen des Audi RS4 Avants ist der sechseckigen Singleframe-Grill in matter Aluminiumoptik mit Rautengitter-Einsatz in hochglänzendem Anthrazit sowie Außenspiegel-Gehäuse und Zierleisten ebenfalls in matter Aluminiumoptik. Durch Kotflügel- und Seitenschwellerverbreiterungen ist der Sport-Kombi 24 Millimeter breiter als der Serien Audi A4 Avant. Für einen Längenwachstum um zwei Zentimeter sorgt die neue Frontschürze mit großen Luftungsöffnungen und Splitter-Kante in Kombination mit einer diffusorgeprägten Heckschürze und dem Dachkantenspoiler.

Der Innenraum des Audi RS4 Avant ist mit Ausnahme des Dachhimmels ganz in Schwarz gehalten. Die serienmäßigen Carbon-Dekoreinlagen sind ptional aus gebürstetem oder mattem Aluminium, Aluminium Race, schwarzem Klavierlack oder hellem Edelstahlgewebe erhältlich. Sport-Schalensitze und RS-Schriftzüge setzen zusätzliche sportliche Akzente.

Im Herbst 2012 beginnt die Auslieferung des Audi RS4 Avant, der ab 76.600 Euro angeboten wird.

Carsten Rose

Autor

Foto

dpa
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Reifen online kaufen
Riesige Auswahl

Günstige Reifen und Kompletträder
Sommerreifen und Winterreifen

 
 
 
  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone