Audi R8 e-tron Rekordfahrt Nordschleife 37 Bilder Zoom

Kein Audi R8 E-Tron 2012: Elektro-Sportler kommt nicht

Die Produktion des Elektrosportwagens Audi R8 E-Tron wurde gestoppt. "Das Projekt steht auf dem Prüfstand", sagte der Sprecher des Unternehmens, Christian Bangemann, der "Heilbronner Stimme".

Grund dafür seien vor allem mangelnde Fortschritte auf dem Batteriesektor, bei den Kosten und der Leistungsfähigkeit. Die Fahrzeuge hätten eigentlich bei der Audi-Tochter Quattro GmbH gebaut werden sollen. "Wir haben zehn Fahrzeuge produziert, jetzt ist erst einmal Schluss", hieß es bei dem Unternehmen. Im ersten Quartal 2013 sollen die Rahmenbedingungen für das Projekt geprüft und im Anschluss über das weitere Vorgehen werden.

Sanyo-Lithium-Ionen-Batterien sind zu teuer

Hinter vorgehaltener Hand sorgten neben der Leistungsfähigkeit der Batterie besonders die Kosten für die Lithium Ionen-Batterie von Sanyo für den Abbruch des Audi R8 E-Tron-Projekts.

Zehn Fahrzeuge hatte das Unternehmen bereits produziert und auch auf zahlreichen Testfahrten ausgiebig erprobt. Erst im Sommer wurde mit dem Elektrorenner, der in der Serienversion 381 PS sowie ein maximales Drehmoment von 820 Nm haben sollte, ein Rundenzeitenrekord auf der Nürburgring Nordschleife mit 8:09 Minuten aufgestellt.

Autor

Foto

Audi

Datum

9. November 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Reifen online kaufen
Riesige Auswahl

Günstige Reifen und Kompletträder
Sommerreifen und Winterreifen

 
 
 
  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone