Mazda RX8 24 Bilder Video Zoom

Mazda RX-8 auf der IAA 2009: Überarbeiteter Wankel-Sportler tritt zur IAA an

Sechs Jahre nach dem Marktstart des Mazda RX-8 steht jetzt eine umfassende Modellüberarbeitung an. Neben einigen aerodynamischen Veränderungen wurden auch die Heckleuchten und das Interieur modernisiert.

Für die neue RX8-Generation verspricht Mazda eine deutlich höhere Verarbeitungs- und Materialqualität im Innenraum - zu sehen vor allem in Form der modifizierten Instrumentenanzeige, dem neuen Dreispeichen-Sportlederlenkrad mit roten Ziernähten, den serienmäßigen Recaro-Sportsitzen (vorne) mit schwarzen Stoff-Leder-Bezügen, einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Mobilfunktelefone und einem auf den Innenraum abgestimmten Bose-Audiosystem mit neun Lautsprechern. Sicherheitsfeatures wie ABS, dynamische Stabilitäts- und Traktionskontrolle sind beim Mazda RX-8 Serie.

Mazda RX-8 nur noch als 231-PS-Variante

Zu den Modifikationen am Antriebsstrang gehört ein zusätzlicher zweiter Klopfsensor, der die Verbrennungseffizienz verbessern soll. Es bleibt bei der Front-Mittelmotor-Bauweise mit Heckantrieb - allerdings entfällt die 192 PS-Variante, so dass in Deutschland künftig ausschließlich die Ausstattungsvariante Sports-Line mit 231 PS zum Preis von 38.180 Euro bestellt werden kann.

Das maximale Drehmoment des Wankelmotors liegt unverändert bei 211 Nm. Ein Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf an der Hinterachse soll für verbesserte Traktion sorgen. Außerdem sind die Gänge des manuellen Getriebes in allen sechs Schaltstufen kürzer übersetzt als bisher. Für den Sprint von Null auf 100 km/h soll das viersitzige Coupé aber weiterhin 6,4 Sekunden benötigen - die Höchstgeschwindigkeit gibt Mazda mit 234 km/h an. Hinzu kommt beim facegelifteten Mazda RX-8 eine erhöhte Karosserieverwindungs- und Biegesteifigkeit.

Mazda RX-8 mit verbesserter Aerodynamik


Das neu entwickelte Aerodynamik-Paket für den Mazda RX-8 besteht aus speziellen Anbauteilen wie Frontspoiler, Seitenschweller-Verkleidungen und Heckspoiler. Die Heckleuchten kommen ab sofort im LED-Design. Die Frontpartie wird an das neue Markengesicht im Stile des Mazda 3 und Mazda 6 angepasst. Vergrößerte Edelstahl-Endrohre des zweiflutigen Schalldämpfers und geschmiedete, dunkelgraue 19-Zoll-Leichtmetallfelgen runden die optische Aufwertung ab.

Usermeinung
5
0 Bewertungen
 
5 Sterne
0%
0
4 Sterne
0%
0
3 Sterne
0%
0
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
0%
0

Seine Deutschlandpremiere feiert der neue Mazda RX-8 im September auf der IAA 2009 in Frankfurt. Kurz darauf steht der Mazda RX-8 Sports-Line mit 231 PS zum Preis von 38.180 Euro bei den deutschen Händlern.

Alle Neuheiten der IAA 2009 in Frankfurt sehen Sie bereits jetzt bei den Kollegen von auto motor und sport .

Die Sportmodelle auf der IAA 2009
Marke Modell
Alfa Romeo Mito Quadrifoglio Verde
Aston Martin Rapide
Audi R8 E-Tron
Audi R8 Spyder
Audi S5 Sportback
Bentley Continental Series 51
BMW Vision Efficient Dynamics
Ferrari 458 Italia
Fiat 500 Abarth 695 Tributo Ferrari
Fisker Karma
Lamborghini Reventon Roadster
Lotus Elise Club Racer
Lotus Evora Type 124 Endurance Racecar
Maserati GranCabrio
Mazda RX-8 Facelift
Mazda MX-5 Superlight
Melkus RS2000
Mercedes E 63 AMG T-Modell
Mercedes SLS AMG
Mini Coupé Concept
Mini Roadster Concept
Peugeot RCZ
Peugeot RCZ Limited Edition
Porsche 911 GT3 RS
Porsche 911 Sport Classic
Porsche 911 Turbo
Porsche 911 GT3 Cup
Seat Leon Cupra R
Volvo C30 R-Design
VW Golf R
Wiesmann MF5 Roadster
Umfrage Wie finden Sie die neuen Sportmodelle?

Foto

Mazda

Datum

7. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone