Peugeot 208 R2 25 Bilder Zoom

Peugeot 208 R2 Kundensportrennwagen: Rallye-Löwe für Rennsport-Novizen

Für Rallye-Einsteiger hat PSA den Peugeot 208 R2 ins Kundenmotorsport-Programm aufgenommen. Der kleine Löwe tritt vor allem gegen die konzerninterne Konkurrenz von Citroen an.

Mit dem Gruppe B-Monster Peugeot 205 Turbo 16 haben die Franzosen in den 80er Jahren eine Legende erschaffen. An dieses Erbe soll nun auch der neue Peugeot 208 R2 anknüpfen. Viel gemeinsam hat der Kundensportler aber nicht mehr mit seinem berühmten Vorgänger. Der R2 richtet sich als Einstiegsmodell vor allem an Rallye-Novizen.

Peugeot 208 R2 als Einstiegsmodell

Die R2-Version ist die erste Motorsport-Variante der 208-Baureihe. Sie feiert ihr offizielles Debüt als Vorausfahrzeug bei der Rallye Korsika, die am 10. Mai startet. Bis Ende 2012 soll es aber noch ein Kundensport-Modell für die Rundstrecke und eine Variante nach dem neuen FIA R5-Reglement geben, die das aktuelle 207 Super 2000 Rallyecar ersetzt.

Der Peugeot 208 R2 muss sich im hart umkämpften Markt der Einstiegsmodelle vor allem gegen die Konkurrenz von Citroen, Renault und Ford behaupten. Nach Angaben des Herstellers ist die Karosserie des 208 noch einmal 40 Kilogramm leichter als die des Vorgängers 207. Kurze Überhänge und ein tieferer Schwerpunkt sollen bessere Fahreigenschaften im Renneinsatz bieten.

Rallye-208 mit 1,6 Liter Vierzylinder

Angetrieben wird der Kleinwagen von einem 1.600er Motor, der auf dem 1.6 VTi-Vierzylinder aus der Serie basiert. Beim Tuning des 185 PS-Aggregats haben die Ingenieure vor allem Wert auf die Fahrbarkeit gelegt. Geschaltet wird über ein manuelles sequentielles Fünfgang-Getriebe, dessen Hebel direkt am Lenkrad montiert ist.

Die dreifach einstellbaren Dämpfer sind für den harten Rallye-Alltag ausgelegt und sollen mit den neuen Querlenkern Stöße noch besser abfedern. Spezielle Bremsbeläge können mit wenigen Handgriffen von Asphalt- auf Schottereinsatz umgerüstet werden. Der im Peugeot 208 R2 eingebaute Überollbügel wurde verstärkt und soll mehr Sicherheit als die Konkurrenz bieten.

Erste Peugeot 208 R2 ab November

Wer bereits einen Peugeot 208 als Basis besitzt, kann das Umbaukit mit dem R2 Motor für 37.500 Euro erwerben. Das komplett aufgebaute Auto kostet sowohl in der Asphalt- als auch in der Schottervariante 57.500 Euro. Die ersten Modelle sollen im November 2012 ausgeliefert werden.

Tobias Grüner

Foto

Peugeot

Datum

9. Mai 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone