Alles über Lamborghini Aventador
Lamborghini Aventador LP 700-4, Seitenansicht, Zuschauer 25 Bilder Zoom

Lamborghini Aventador LP 700-4 im Supertest: Skulptur extremer Dynamik überzeugt

Unsere Bewertung
69 maximal
100 Punkte

Das avantgardistische Design des Lamborghini Aventador LP 700-4 steht ganz in der Tradition der berühmten Ahnen Miura, Countach, Diablo und Murciélago. Mit ihnen teilt der neue 700-PS-Stier aus St. Agata auch das Layout: Zwölfzylinder-Mittelmotorbauweise. Damit erschöpfen sich die Gemeinsamkeiten dann aber auch schon. Der Aventador ist sozusagen auf einem weißen Blatt Papier entstanden: Motor, Allradantrieb, Getriebe, Chassis, Karosserie - alles neu.

So extrovertiert der Auftritt des Lamborghini Aventador LP 700-4 im Supertest auch ist: Die Umgangsformen sind anständig. Es bedarf keiner großen Eingewöhnung, um das Wesen Aventador zu begreifen. Hier muss sich beispielsweise keiner verbiegen, um das Cockpit zu entern. Überdies bietet der Supersportler eine erstaunlich gute Übersicht. Es spricht also nichts gegen eine tagtägliche Nutzung - wenn man es liebt, wie ein Filmstar permanent im Fokus zu stehen.

Das beste am Lamborghini Aventador LP 700-4 aber ist: Er hält, was er optisch verspricht. Die sportlichen Anlagen sind vom Feinsten. Es ist fast so, als wäre es eine Selbstverständlichkeit, mit 7.25 Minuten um die Nordschleife zu brausen. Tatsächlich gab es bislang keinen Supersportler, mit dem eine solche Traumzeit so vergleichsweise lässig erreicht werden konnte.

Autor

Foto

Rossen Gargolov

Datum

8. März 2013
Dieser Artikel stammt aus Heft sport auto 08/2012.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Felgensuche
  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone