Audi R8 Moskau Motor Show 2012 34 Bilder Video Zoom

Audi R8 Facelift 2012: Sportliche Zukunft mit V10 Plus

Die neue Modellgeneration des Audi R8 erhält neben optischen und technischen Aktualisierungen auch eine neue Top-Version, den R8 V10 Plus mit einer Leistung von 550 PS und 540 Nm Drehmoment. Seine Weltpremiere hat der Sportwagen auf der Moskau Motor Show 2012.

2006 hat Audi den Mittelmotor-Sportwagen R8 eingeführt. Auf dem Pariser Autosalon wird nun die überarbeitete Variante von Coupé und Spyder vorgestellt. Neues Design-Merkmal des 4,44 Meter langen und 1,9 Meter breiten Sportlers ist der  Singleframe-Grill mit den angeschrägten oberen Ecken, der bereits andere Audi-Modellen ziert. Ein modifizierter Stoßfänger und Voll-LED-Scheinwerfer sowie dynamisch agierende LED-Blinker am Heck sind weitere Erkennungszeichen des facegelifteteten Zweisitzers.

Kennzeichen der Audi R8 V10-Varianten sind horizontale Chromauflagen in den Kühlergrillstreben, weiter ausgestellte Blades und Schweller sowie Entlüftungsgitter neben dem Heckfenster in Aluminiumoptik und schwarze Endrohrblenden. Optional werden Frontsplitter, Außenspiegelgehäuse, Sideblades und Diffusor aus Kohlefaser angeboten, die beim neun Plus-Modell Serie sind.

Audi R8 V10 Plus als neues Top-Modell

Basismotorisierung im Audi R8 bleibt der unveränderte 4,2-Liter-V8 mit 430 PS und 430 Nm. Auch der 5,2-Liter-V10 wird weiterhin mit 525 PS und 530 Nm angeboten. Neu ist der Audi R8 V10 Plus, bei dem der Zehnzylinder 550 PS und 540 Nm entwickelt. Damit ist die neue Top-Version zwar nicht so stark wie das alte GT-Modell (560 PS), allerdings auch nicht nur auf 333 Exemplare limitiert (Hier ist der Supertest Audi R8 GT).

Zudem sind alle Motorvarianten im Audi R8 mit einer neuen Siebengang-S-tronic kombinierbar. Das Doppelkupplungsgetriebe reduziert zwar die Höchstgeschwindigkeit um zwei km/h, dafür ist die Beschleunigung von Null auf 100 km/h drei Zehntelsekunden schneller. 4,3 Sekunden werden für das V8-Coupé angegeben und mit V10-Triebwerk soll der Sprint in 3,6 Sekunden gelingen. Beim Plus-Modell ist Landstraßentempo nach 3,5 Sekunden erreicht und die Top-Speed liegt bei 317 km/h. Maximal 319 km/h sind nur beim Plus-Coupé mit Handschaltung möglich.

Dank Aluminium-Karosserie soll das Audi R8 V8-Coupé mit manuellem Sechsgang-Getriebe 1.560 Kilo wiegen und für den offenen Spyder werden 1.660 Kilo genannt. Das mit leichten Schalensitzen und Kohlefaserelementen ausgestattete V10 Plus-Modell bringt laut Hersteller 1.570 Kilo auf die Waage.

Usermeinung
5
0 Bewertungen
 
5 Sterne
0%
0
4 Sterne
0%
0
3 Sterne
0%
0
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
0%
0

Überarbeiteter Audi R8 bereits 2012 im Handel

Bereits Ende des Jahres soll der neue Audi R8 an Kunden ausgeliefert werden. Mindestens 113.500 Euro sind für das V8 Coupé fällig, der Spyder kostet ab 124.800 Euro. Die V10-Versionen starten bei 154.600 respektive 165.900 Euro. Das neue Top-Modell V10 Plus, das vorerst nur als Coupé-Version angeboten wird, kostet wenigstens 173.200 Euro.

Carsten Rose

Autor

Foto

dpa

Datum

27. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Aktuelles
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
SPORT AUTO für:
iPad iPhone Android Windows Phone